Button Menue mobile
Entscheide nach
Gleichstellungsgesetz

Sexuelle Orientierung, Geschlechtsidentität

Das Gleichstellungsgesetz verbietet jegliche Diskriminierung aufgrund des Geschlechts und nennt dabei explizit den Zivilstand, die familiäre Situation sowie Schwangerschaft (Art. 3 Abs. 1 Gleichstellungsgesetz). Diese Aufzählung ist jedoch nicht abschliessend. Verschiedene Entscheide von Schlichtungsbehörden bejahen die Anwendung des Gleichstellungsgesetzes bei Diskriminierung aufgrund der sexuellen Orientierung und der Geschlechtsidentität.
 
Das Portal trans welcome bietet trans Menschen und Arbeitgeber_innen praktische Hinweise für den Umgang mit einem Coming-Out, einen Sprach-Guide, Übersicht zu den rechtlichen Rahmenbedingungen und vieles mehr.

Datenbank-Recherche nach
© Die Fachstellen für Gleichstellung in der Deutschschweiz